Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es ein Rezept für einen leckeren Rotweinkuchen mit Schokoladenstückchen… nommmm… Der Kuchen ist richtig lecker und passend für jede Kaffeerunde oder auch als Frühstück oder zum Mitnehmen auf die Arbeit. Einen LowCarb Kuchenteig aus einer detailierten Form herauszubekommen, kann sich das manchmal etwas schwierig gestalten. Da entölte Nussmehle glutenfrei sind, fehlt hier die Stabilität und Bindung und dadurch bleibt der Kuchen oft in der Form oder bricht. Damit euch das aber nicht passiert und der Zeig gut aus der Form zu lösen ist habe ich etwas länger getüftelt.

Und das ist die Krux, wir wollen, dass der Teig schön locker ist aber fest genug, damit er sich schön aus der Form lösen lässt. Und dafür habe ich ein paar Tipps für euch:

  1. Rezeptur: Jede Änderung von meiner Rezeptur kann dafür sorgen, dass der Kuchen in der Form bleibt.
  2. Einfetten: Die Form muss wirklich gut eingefettet werden, auch das Mittelstück der Form und alle Rillen von der Gugelhupfform. Am besten mit flüssiger Butter oder Backtrennspray.
  3. Einstäuben: Nach dem Einfetten, gut mit Nussmehl einstäuben! Nehmt einfach das Nussmehl, welches ihr zum Backen verwendet. Klopft danach den Rest vorsichtig aus.
  4. Backzeit: Den Kuchen lange genug backen.
  5. Abkühlen: Danach fast ganz auskühlen lassen! …Das ist für mich die schwierigste Aufgabe. Ich bin so neugierig und ungeduldig – ich möchte am liebsten immer gleich wissen, ob der Kuchen gelungen ist und ihn vernaschen.
  6. Lösen: Am Rand und am Mittelstück prüfen, ob der Kuchen festgebacken ist – falls ja, vorsichtig mit einem scharfen Messer von den Rändern lösen.
  7. Stürzen: Jetzt Vorsichtig stürzen – wenn der Kuchen jetzt nicht raus möchte, ihn ca. 15 Minuten ins Gefrierfach stellen, dann sollte nichts schiefgehen.

    Für den lockeren aber festen Teig habe ich folgende speziellen LowCarb Zutaten verwendet:

Xylit verwende ich zum backen am liebsten, da es das beste Backergebnis gibt. Ihr könnt aber auch halb Erythrit – halb Xylit nehmen. Wenn ihr nur Erythrit verwendet, wird der Kuchen sicher recht kühl und hart.

Seht euch diesen Mr. Beautiful an – zum verlieben:

img_5507-1 img_5477-1 img_5551-1_hoch

Viel Freude beim Backen,

eure Jasmin