Ist mal wieder eine Menge vom Festtagsbraten übrig geblieben? Mit diesem Rezept für LowCarb Gröstl kannst du ganz einfach aus ungeliebten Resten ein leckeres Gericht zaubern das absolut feiertagswürdig ist.

In die Pfanne kommt der Rest vom Braten, egal ob Schwein, Rind oder Gans, und deine übriggebliebene Beilage (z.B. LowCarb Kloß Taler oder Blumenkohlreis oder auch Gemüse) In meinem Fall war das Schweinebraten und Kloß Taler. Um das Ganze abzurunden habe ich noch 3 Eier und eine Zwiebel dazugegeben. Hmmm! Da wird der Braten zu neuem Leben erweckt und es mundet gleich nochmal genauso gut wie am Festtag. Mir schmeckt’s am besten mit zuckerfreiem Ketchup und Mayo!

INFO: Wer z.B. Kloßtaler verwendet, sollte darauf achten, dass sie vorher angebraten worden sind, falls er sie nicht sowieso vom Festmahl übrig hat.

Low Carb Gröstl